19.01.2022
Wie oft hast du dir schon Gedanken über unnütze Dinge gemacht? Wie viel Nerven, Kraft und Geduld hast du aufgebracht für etwas, was dir evtl. gar nicht dient. Wenn du es schaffst, diese unnützen Dinge „Sein zu lassen“, wirst du eine neue Freiheit spüren und merken, wie die schweren Steine des falschen Gepäcks von dir abfallen. Es geht nicht ums Loslassen, sondern es lieber „Sein zu lassen“. Vertraue, dass das, was zu dir gehört, bleiben wird und wisse, dass das, was geht, eine...

07.01.2022
Unsere Zukunft lässt sich mit all unseren Ziele und Vorstellungen zwar planen, doch wirklich sicher ist diese nicht. Dein Leben suggeriert dir in vielen Dingen Sicherheit, die es nicht gibt. Nichts ist wirklich sicher. Beängstigend? Ganz und gar nicht. Wenn nichts sicher ist, dann ist doch alles jederzeit möglich. Im Ungewissen habe ich viele Möglichkeiten und es gibt viel zu entdecken. Wir wollen immer vorausplanen und wissen wie es weitergeht und können dann nicht mit Veränderungen oder...

15.12.2021
Lebst du wirklich achtsam, von Augenblick zu Augenblick und in Dankbarkeit oder hetzt du dich durchs Leben, urteilst über andere, denkst ständig an Mangel und lebst in Ärger über Vergangenes? Nur wer im Hier und Jetzt lebt, Macht und Manipulationsspiele aufgibt und inneren Frieden für sein Lebensziel erklärt, wird diesen auch finden und in Dankbarkeit und Fülle leben können. Was kann ich tun, bzw. in meinem Leben verändern, das ich diesem Gefühl wieder näherkomme? Nimm dir Zeit und...

06.07.2021
Eines meiner Lieblings-Öle ist Lavendel, da es eines der kraftvollsten Öle überhaupt ist. Diese erstaunliche Pflanze sieht nicht nur schön aus und duftet wundervoll, sondern auch deren Einsatzgebiete scheinen vielseitig und unbegrenzt. Auf der seelischen Ebene kann Lavendel beruhigend, entspannend und ausgleichend wirken. Da er die Beta Frequenzen im Gehirn erhöhen soll, kann er somit Stress lindern und wird oft bei Erschöpfungszuständen angewendet. Unterstützend wirkt er auch bei...

16.06.2021
Mit Hilfe der ätherischen Öle erreichen wir nicht nur die bewussten, sondern gerade die unbewussten evtl. noch nicht geheilten Anteile ins uns, die dadurch ausgeglichen und harmonisiert werden können. Negative Erfahrungen, Emotionen und Erinnerungen dürfen mit Hilfe der Öle ans Licht gebracht und geheilt werden. Warum wirken ätherische Öle auf unsere Emotionen und Gedanken? Alles ist in ständiger Schwingung. Unser Körper, Geist, unsere Gedanken und Emotionen senden permanent eine...

27.04.2021
Allergien, häufige Infekte, Depressionen, Müdigkeit / Energielosigkeit, Schlaflosigkeit, Reizbarkeit, Hautprobleme uvm? Die Gefahr der stillen Entzündungen Stille Entzündungen verursachen oftmals keine Symptome. Wir bemerken sie meist nicht einmal. Durch oben genannte Symptome können sie sich bemerkbar machen. Nach aktueller Studienlage können folgende Krankheiten, wahrscheinlich durch stille Entzündungen bedingt werden: Krebs, Herzinfarkt, Schlaganfall, Diabetes, Demenz, psychische...

10.04.2021
Wie oft denkst du, du bist nicht perfekt und vergleichst dich mit jenen, bei denen du denkst, dass sie keinen Riss haben obwohl du diesen vielleicht einfach nur nicht sehen kannst? Dadurch kannst du nicht erkennen, welches Blumenmeer du schon auf deinem Weg gepflanzt und hinterlassen hast. Genau diese Blumen, die du hinterlässt, weil du einfach so bist wie du bist, machen das Umfeld vieler Menschen in deiner Umgebung einfach schöner. Sei es ein Lächeln eine nette Geste oder deine...

15.03.2021
Urvertrauen gibt uns ein positives Lebensgefühl und das Gefühl, in der Welt willkommen zu sein. Atemübungen können dir dabei helfen, das ursprüngliche Gefühl der Verbundenheit wiederzuerlangen. Mit dieser Atemübung lernst du Stress und Ängste zu stoppen, noch bevor sie überhaupt Kontrolle über dich erlangen können. Dies passiert ganz einfach, indem du die automatischen Abläufe in stressigen Situationen unterbrichst und beide Gehirnhälften durch die Wechselatmung aktivierst und...

26.01.2021
Warum du dich von den vielen Urteilen gegen dich selbst aber auch gegen andere befreien solltest? Keiner kennt die Geschichte des anderen und jeder hat seinen Ballast zu tragen. Weder sich über jemanden zu stellen, noch sich selbst kleiner zu machen ist förderlich. Du kannst damit aufhören die Motive oder Verhalten anderer Menschen zu interpretieren und nur deine eigenen Handlungen für richtig einzustufen. Es ist nicht förderlich Richter zu spielen, ständig zu urteilen und zu bewerten,...

18.01.2021
Gar nicht so einfach? Der Kopf hat bestimmte Vorstellungen, wie das Leben zu sein hat und wenn es anders kommt, dann gehen wir meist in den Widerstand. Nur wenn wir bereit sind das anzunehmen, was jetzt gerade ist, haben wir die Energie das Beste daraus zu machen. Nur dann sind wir im Flow. Akzeptieren ist der erste Schritt in Richtung Loslassen. Und hier sind wir bereits bei einem ganz wichtigen Punkt: Annehmen, was ist. Annehmen ist der erste Schritt in Richtung „Sein lassen“. Das heißt...

Mehr anzeigen